Worum geht es in dieser Datenschutzerklärung?

Der Schweizer Fleisch-Fachverband SFF (nachstehend auch «SFF») beschafft und bearbeitet Personendaten, die Sie oder auch andere Personen (sog. «Dritte») betreffen. Wir ver­wenden den Begriff «Daten» hier gleichbedeutend mit «Personendaten» oder «personen­bezogene Daten».

Mit «Personendaten» sind Daten gemeint, die sich auf bestimmte oder bestimmbare Person beziehen, d.h. die Rückschlüsse auf deren Identität sind anhand Daten selbst oder mit entsprechenden Zusatzdaten möglich. «Bearbeiten» meint jeden Umgang mit Personendaten, z.B. das Beschaffen, Speichern, Verwenden, Anpassen, Bekanntgeben und Löschen.

In dieser Datenschutzerklärung beschreiben wir, was wir mit Ihren Daten tun, wenn Sie www.sff.ch, andere Websites von uns oder unsere Apps verwenden (nachfolgend gesamt­haft «Website»), unsere Dienstleistungen beziehen, mit uns vertraglich in Verbindung stehen, mit uns kommunizieren oder sonst mit uns in Kontakt treten.

Wenn Sie uns Daten über Dritte übermitteln bzw. bekanntgeben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt und dass diese Daten richtig sind. Mit der Übermittlung von Daten über Dritte bestätigen Sie dies. Bitte stellen Sie sicher, dass diese über diese Datenschutz­erklärung informiert wurden.

Diese Datenschutzerklärung ist auf die Anforderungen des Schweizer Datenschutzgesetzes («DSG») vom 1. September 2023 und der EU-Datenschutz-Grundverordnung («DSGVO») vom 25. Mai 2018 ausgelegt.

Wer ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen des SFF ist datenschutzrechtlich der Schweizer Fleisch-Fachverband SFF, Ringstrasse 12, 8600 Düben­dorf, selber verantwortlich, soweit im Einzelfall nichts anderes kommuniziert wird. Diese Datenschutzerklärung gilt grundsätzlich auch für Fälle, in denen nicht der SFF, sondern eine seiner Verbandsorganisationen (siehe Ziff. 6) die Verantwortliche ist. Das ist vor allem dort der Fall, wo Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihren eigenen gesetzlichen Verpflichtungen oder Verträgen von einer solchen Verbandsorganisationen bearbeitet werden oder Sie Daten mit einer solchen Verbandsorganisation teilen. In diesen Fällen ist diese die verant­wortliche Stelle und nur falls Sie Ihre Daten mit anderen Verbandsorganisationen für deren eigene Zwecke teilt (siehe Ziff. 5), werden auch diese anderen Verbandsorganisationen zu verantwortlichen Stellen.

Für jede Datenbearbeitung gibt es eine oder mehrere Stellen, welche die Verantwortung dafür tragen, dass die Bearbeitung den Vorgaben des Datenschutzrechts entspricht. Diese Stelle heisst «Verantwortlicher».

Auch bei den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen können weitere Stellen mitverantwortlich sein, wenn sie über den Zweck oder die Ausgestaltung mitentscheiden. Falls Sie Angaben zu den einzelnen Verantwortlichen für eine bestimmte Datenbearbeitung wünschen, können Sie von uns im Rahmen des Auskunftsrechts Auskunft verlangen. Der SFF bleibt Ihr primärer Ansprechpartner, auch wenn andere Mitverantwort­liche bestehen.

In Ziff. 11 und in Ziff. 12 finden Sie weitere Angaben zu Dritten, mit denen wir zusammen­arbeiten und die für ihre Bearbeitungen ihrerseits verantwortlich sind. Bei Fragen oder zur Ausübung Ihrer Rechte diesen Dritten gegenüber bitten wir Sie, direkt mit diesen Kontakt aufzunehmen.

Sie können uns für Ihre Datenschutzanliegen und die Ausübung Ihrer Rechte gemäss Ziff. 8 wie folgt erreichen:

Datenschutzbeauftragter gemäss Art. 10 DSG und Art. 37 ff. DSGVO:

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF
Datenschutzbeauftragter
Ringstrasse 12
CH-8600 Dübendorf
datenschutzbeauftragter@sff.ch

Welche Daten bearbeiten wir?

Wir bearbeiten verschiedene Kategorien von Daten über Sie. Die Wichtigsten sind:

  • Technische Daten: Wenn Sie unsere Website oder andere elektronische Angebote (z.B. kostenloses WLAN) verwenden, erheben wir die IP-Adresse Ihres Endgeräts und weitere technische Daten, um die Funktionalität und Sicherheit dieser Angebote sicherzustellen. Die technischen Daten für sich lassen grundsätzlich keine Rück­schlüsse auf Ihre Identität zu. Im Rahmen von Benutzerkonten, Registrierungen, Zugangskontrollen oder der Abwicklung von Verträgen können sie jedoch mit anderen Datenkategorien (und so ggf. mit Ihrer Person) verknüpft werden.
  • Registrierungsdaten: Bestimmte Angebote können nur mit einem Benutzerkonto oder einer Registrierung genutzt werden, die direkt bei uns oder über unsere externen Login-Dienstleister erfolgen kann. Dabei müssen Sie uns bestimmte Daten angeben, und wir erheben Daten über die Nutzung des Angebots oder der Dienst­leistung. Bei Zugangskontrollen zu bestimmten Anlagen können Registrierungsdaten anfallen. Zu den Registrierungsdaten gehören u.a. die Angaben, die Sie machen, wenn Sie auf unserer Website ein Konto anlegen (z.B. Benutzername, Passwort, Name, E-Mail) bzw. den Zugang zu unserem Mitgliederbereich erhalten wollen. Sie müssen sich auch registrieren, wenn Sie als Mitglied unseres Verbandes unseren Newsletter abonnieren wollen.
  • Kommunikationsdaten: Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular, per E-Mail, Telefon oder Chat, brieflich oder über sonstige Kommunikationsmittel in Kontakt stehen, erfassen wir die zwischen Ihnen und uns ausgetauschten Daten, einschliess­lich Ihrer Kontaktdaten und der Randdaten der Kommunikation. Wenn wir Ihre Iden­tität feststellen wollen oder müssen, z.B. bei einem von Ihnen gestellten Auskunfts­begehren, einem Antrag für Medienzugang etc., erheben wir Daten, um Sie zu identifizieren. Wir bewahren diese Daten in der Regel während 12 Monaten ab dem letzten Austausch mit Ihnen auf. Diese Frist kann länger sein, soweit dies aus Beweisgründen oder zur Einhaltung gesetzlicher oder vertraglicher Vorgaben erforderlich oder technisch bedingt ist. E-Mails in persönlichen Postfächern und schriftliche Korrespondenzen werden in der Regel mindestens 10 Jahre aufbewahrt.
  • Stammdaten: Als Stammdaten bezeichnen wir die Grunddaten, die wir nebst den Vertragsdaten (siehe unten) für die Abwicklung unserer vertraglichen und sonstigen geschäftlichen Beziehungen oder für Marketing- und Werbezwecke benötigen, wie Name, Kontaktdaten und Informationen z.B. über Ihre Rolle und Funktion, Ihre Bankverbindung(en), Ihr Geburtsdatum, die Kundenhistorie, und Einwilligungs­erklärungen. Ihre Stammdaten bearbeiten wir, wenn Sie ein Kunde oder sonstiger geschäftlicher Kontakt oder für einen solchen tätig sind, oder weil wir Sie für unsere eigenen Zwecke oder die Zwecke eines Vertragspartners ansprechen wollen. Wir erhalten Stammdaten von Ihnen selbst, von Stellen, für die Sie tätig sind, oder von Dritten. Wir bewahren diese Daten in der Regel während 10 Jahren ab dem letzten Austausch mit Ihnen auf, mindestens aber ab Vertragsende. Diese Frist kann länger oder auch kürzer sein.

Zu den Stammdaten gehören z.B. Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktdaten, Geschlecht, Geburtsdatum, Nationa­lität, Angaben zu verbundenen Personen, Websites, Profile in Social Media, Fotos und Videos, Kopien von Ausweisen; ferner Angaben über Ihre Beziehung mit uns (Kunde, Lieferant, Besucher, Leistungsempfänger, etc.), Angaben zu Ihrem Status bei uns, Zuteilungen, Klassifikationen und Verteiler, Angaben über unsere Inter­aktionen mit Ihnen (allenfalls eine Historie davon mit entsprechenden Eintragun­gen), Berichte (z.B. aus den Medien) oder behördliche Dokumente, (z.B. Handels­registerauszüge, Bewilligungen etc.), die Sie betreffen. Als Zahlungsangaben erheben wir z.B. Ihre Bankverbindung, Kontonummer und Kreditkartendaten. Auch Einwilligungs- oder Sperrvermerke gehören zu den Stammdaten, ebenso wie Angaben über Dritte, z.B. Kontaktpersonen, Empfänger von Leistungen, Werbe­empfänger oder Vertreter.

Bei Kontaktpersonen und Vertretern unserer Kunden, Lieferanten und Partner bearbeiten wir ebenfalls Stammdaten und Angaben über Interaktionen mit diesen Personen.

Stammdaten werden nicht für alle Kontakte umfassend erhoben. Welche Daten wir im Einzelnen erheben, hängt besonders vom Zweck der Bearbeitung ab.

  • Vertragsdaten: Das sind Daten, die im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss bzw. der Vertragsabwicklung anfallen. Diese Daten erheben wir i.d.R. von Ihnen, von Vertragspartnern und von in die Abwicklung des Vertrages involvierten Dritten, aber auch von Drittquellen und aus öffentlich zugänglichen Quellen. Wir bewahren diese Daten in der Regel während 10 Jahren ab der letzten Vertragsaktivität auf, mindes­tens aber ab Vertragsende. Diese Frist kann jedoch auch länger sein. Zu den Ver­tragsdaten gehören Angaben über den Vertragsschluss, über Ihre Verträge, Angaben aus dem Antragsprozess und Angaben über den betreffenden Vertrag und die Ab­wicklung und Verwaltung der Verträge. Zu den Vertragsdaten gehören auch Angaben über Mängel, Beschwerden und Anpassungen eines Vertrags, ebenso wie Angaben zur Kundenzufriedenheit, die wir z.B. mittels Befragungen erheben können. Zu den Vertragsdaten gehören ferner Finanzdaten, zu Mahnungen und zum Inkasso. Wir erhalten diese Daten teilweise von Ihnen und von öffentlich zugäng­lichen Quellen.
  • Sonstige Daten: Daten von Ihnen erheben wir auch in anderen Situationen. Im Zusammenhang mit behördlichen oder gerichtlichen Verfahren etwa fallen Daten an (wie Akten, Beweismittel etc.), die sich auch auf Sie beziehen können. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes können wir ebenfalls Daten erheben (z.B. im Rahmen von Schutzkonzepten). Wir können Fotos, Videos und Tonaufnahmen erhalten oder herstellen, in denen Sie erkennbar sein können (z.B. an Anlässen, durch Sicherheitskameras etc.). Wir können auch Daten darüber erheben, wer wann bestimmte Gebäude betritt oder entsprechende Zugangsrechte hat. Die Aufbewah­rungsfrist dieser Daten richtet sich nach dem Zweck und wird auf das Erforderliche beschränkt.

Vieler der in dieser Ziff. 3 genannten Daten geben Sie uns selbst bekannt. Wenn Sie mit uns Verträge schliessen oder Leistungen beanspruchen wollen, müssen Sie uns Daten bereitstellen, insbesondere Stamm-, Vertrags- und Registrierungsdaten. Bei der Nutzung unserer Website ist die Bearbeitung technischer Daten unvermeidlich. Wenn Sie Zugang zu bestimmten Systemen erhalten möchten, müssen Sie uns Registrierungsdaten angeben.

Bestimmte Leistungen stellen wir Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie uns Registrierungs­daten übermitteln.

Zu welchen Zwecken bearbeiten wir Ihre Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten zu den Zwecken, die wir im Folgenden erläutern. Weitere Hin­weise für den Online-Bereich finden Sie in Ziff. 11 und 12. Diese Zwecke bzw. die ihnen zugrundeliegenden Ziele stellen berechtigte Interessen von uns und ggf. von Dritten dar. Sie finden weitere Angaben zu den Rechtsgrundlagen unserer Bearbeitung in Ziff. 5.

Wir bearbeiten Ihre Daten zu Zwecken im Zusammenhang mit der Kommunikation mit Ihnen, insbesondere zur Beantwortung von Anfragen und der Geltendmachung Ihrer Rechte (Ziff. 10) und um Sie bei Rückfragen zu kontaktieren. Hierzu verwenden wir insbe­sondere Kommunikationsdaten und Stammdaten und im Zusammenhang mit von Ihnen genutzten Angeboten und Dienstleistungen auch Registrierungsdaten. Wir bewahren diese Daten auf, um unsere Kommunikation mit Ihnen zu dokumentieren, zur Qualitätssicherung und für Nachfragen.

Es geht hier um alle Zwecke, in deren Zusammenhang Sie und wir kommunizieren, ob im Mitglieder- und/oder Kundendienst oder in der Beratung, bei der Authentifizierung im Falle einer Verwendung, Nutzung der Website oder für die Qualitätssicherung. Kommunikations­daten bearbeiten wir weiter, damit wir mit Ihnen per E-Mail und Telefon, sowie Messenger­dienste, Chat, Social Media, Brief und Fax kommunizieren können. Die Kommunikation mit Ihnen erfolgt meistens im Zusammenhang mit anderen Bearbeitungszwecken. Unsere Datenbearbeitungen dienen auch zum Nachweis der Kommunikation und ihrer Inhalte.

Daten bearbeiten wir für die Aufnahme, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen.

Wir schliessen Verträge unterschiedlichster Art mit unseren Geschäftskunden, Mitgliedern, mit Lieferanten oder anderen Vertragspartnern. Wir bearbeiten dabei insbesondere Stammdaten, Vertragsdaten und Kommunikationsdaten und je nach Umständen auch Registrierungsdaten.

Wir bearbeiten Daten für Marketingzwecke und zur Beziehungspflege. Das kann z.B. in Form von Newslettern und anderen regelmässigen Kontakten (elektronisch, per Post, tele­fonisch), über andere Kanäle, für welche wir von Ihnen Kontaktinformationen haben, er­folgen. Sie können solche Kontakte jederzeit ablehnen bzw. eine Einwilligung in die Kontakt­aufnahme für Werbezwecke verweigern oder widerrufen.

Zum Beispiel übermitteln wir Ihnen, sofern notwendig, Informationen, Werbung und Produktangebote von uns und unseren Verbandsorganisationen. Hierzu bearbeiten wir v.a. Kommunikations- und Registrierungsdaten. Wir bearbeiten Daten auch im Zusammenhang mit Wettbewerben, Gewinnspielen und ähnlichen Veranstaltungen.

Wir können Ihre Daten auch zu Sicherheitszwecken bearbeiten.

Wir bearbeiten Personendaten zur Einhaltung von Gesetzen, Weisungen und Emp­fehlungen von Behörden und interner Regularien («Compliance»).

Wir können Ihre Daten zu weiteren Zwecken bearbeiten.

Zu diesen weiteren Zwecken gehören z.B. administrative Zwecke, die Wahrung unserer Rechte und die Evaluation und Verbesserung interner Abläufe. Wir können Aufzeichnungen von (Video-)Konferenzen zu Qualitätssicherungszwecken verwenden. Auch die Wahrung weiterer berechtigter Interessen gehört zu den weiteren Zwecken, die sich nicht abschlies­send nennen lassen.

Auf welcher Grundlage bearbeiten wir Ihre Daten?

Soweit wir für bestimmte Bearbeitungen Ihre Einwilligung benötigen, informieren wir Sie gesondert über die entsprechenden Zwecke der Bearbeitung. Einwilligungen können Sie jederzeit durch schriftliche Mitteilung, postalisch oder per E-Mail an uns mit Wirkung für die Zukunft widerrufen; unsere Kontaktangaben finden Sie in Ziff. 2. Wo Sie über ein Benutzerkonto verfügen, kann ein Widerruf oder eine Kontaktnahme mit uns ggf. auch über die betreffende Website oder sonstige Dienstleistung durchgeführt werden. Sobald wir die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke bearbeiten, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine andere Rechtsgrundlage dafür. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmässigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bear­beitung nicht berührt.

Wo wir Sie nicht um Ihre Einwilligung für eine Bearbeitung bitten, stützen wir die Bear­beitung Ihrer Personendaten darauf, dass die Bearbeitung für die Anbahnung oder Abwick­lung eines Vertrags mit Ihnen (oder der von Ihnen vertretenen Stelle) erforderlich ist oder dass wir oder Dritte ein berechtigtes Interesse daran haben.

Wem geben wir Ihre Daten bekannt?

Im Zusammenhang mit unseren Verträgen, der Website, unseren Dienstleistungen und Produkten, unseren rechtlichen Pflichten oder sonst zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und den weiteren in Ziff. 4 aufgeführten Zwecken übermitteln wir Ihre Personen­daten auch an Dritte, insbesondere an die folgenden Kategorien von Empfängern:

Verbandsgesellschaften wie:

  • AHV- und Pensionskasse Metzger
  • Branchenversicherung
  • MT Metzger-Treuhand AG
  • Hotel Seaside AG

Die Verbandsgesellschaften können die Daten nach dieser Datenschutzerklärung für sich zu den gleichen Zwecken nutzen wie wir.

Die Verbandsgesellschaften können Zugang insbesondere zu Ihren Stamm-, Ver­trags- und Registrierungsdaten erhalten, um Ihnen Angebote aus ihrem eigenen Sortiment an Produkten und Dienstleistungen zu unterbreiten oder dafür zu werben. Wenn Sie einer Weitergabe und Nutzung für Marketingzwecke wider­sprechen wollen, können Sie das über uns tun (Ziff. 2), auch wenn dies eine andere Verbandsgesellschaft betrifft, weil Daten bereits übermittelt wurden.

  • Dienstleister: Wir arbeiten mit Dienstleistern in der Schweiz zusammen, die in unserem Auftrag oder in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit uns Daten über Sie bearbeiten oder in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie von uns erhalten (z.B. IT-Provider, Verbandsgesellschaften, Werbedienstleister, Login-Dienstleister, etc.). Zu den für die Website beigezogenen Dienstleistern vgl. Ziff. 11. Zentrale Dienst­leister im IT-Bereich sind für uns z.B. Microsoft und Abacus, Sage oder PeBe zuständig.

Unsere Dienstleister können Daten, wie ihre Dienstleistungen benutzt werden und weitere Daten, die im Rahmen der Benutzung ihrer Dienstleistung anfallen, unter Umständen auch als eigenständige Verantwortliche für ihre eigenen berechtigten Interessen verarbeiten (z.B. zu statistischen Auswertungen oder zur Abrechnung). Dienstleister informieren über ihre eigenständigen Datenverarbeitungen in ihren eigenen Datenschutzerklärungen. Mehr Informationen dazu, wie Microsoft Daten bearbeitet, finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/...; für die Nutzung von Microsoft Teams insbesondere hier https://docs.microsoft.com/de-....

  • Vertragspartner inklusive Kunden: Gemeint sind zunächst die Kunden (z.B. Leistungsbezüger) und anderen Vertragspartner von uns, weil sich diese Daten­übermittlung aus diesen Verträgen ergibt. Zu den Empfängern gehören weiter Ver­tragspartner, mit denen wir kooperieren oder die für uns Werbung treiben.

  • Behörden: Wir können Personendaten an Ämter, Gerichte und andere Behörden im In- und Ausland weitergeben, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind oder dies zur Wahrung unserer Interessen als erforderlich erscheint. Die Behörden bearbeiten in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie, die sie von uns erhalten.
  • Weitere Personen: Gemeint sind andere Fällen, wo sich der Einbezug von Dritten aus den Zwecken gemäss Ziff. 4 ergibt, z.B. Leistungsempfänger, Medien und Vereine, an denen wir mitwirken oder wenn Sie Teil einer unserer Publikationen sind.

Im Rahmen der Kommunikation mit Branchenorganisationen, Verbänden und weiteren Gremien kann es ebenfalls zum Austausch von Daten kommen, die auch Sie betreffen.

Alle diese Kategorien von Empfängern können ihrerseits Dritte beiziehen, sodass Ihre Daten auch diesen zugänglich werden können. Die Bearbeitung durch bestimmte Dritte können wir beschränken (z.B. IT-Provider), jene anderer Dritter aber nicht (z.B. Behörden, Banken etc.).

Wir ermöglichen auch bestimmten Dritten, auf unserer Website und bei Anlässen von uns ihrerseits Personendaten von Ihnen zu erheben (z.B. Medienfotografen, Anbieter von Tools, die wir auf unserer Website eingebunden haben, etc.). Soweit wir nicht in entscheidender Weise an diesen Datenerhebungen beteiligt sind, sind diese Dritten dafür verantwortlich. Bei Anliegen und zur Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte wenden Sie sich bitte direkt an diese Dritten.

Mitgliederlisten geben wir Dritten wie Firmen, einzelnen Mitgliedern und/oder weiteren Organisationen für deren Marketingzwecke nicht weiter.

Gelangen Ihre Personendaten auch ins Ausland?

Wie in Ziff. 4 erläutert, geben wir Daten auch anderen Stellen bekannt. Diese befinden sich nicht nur in der Schweiz. Ihre Daten können daher sowohl in Europa als auch in der EU bearbeitet werden.

Beachten Sie bitte auch, dass Daten, die über das Internet ausgetauscht werden, häufig über Drittstaaten geleitet werden. Ihre Daten können daher auch dann ins Ausland gelangen, wenn sich Absender und Empfänger im gleichen Land befinden.

Wie lange bearbeiten wir Ihre Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten so lange, wie es unsere Bearbeitungszwecke, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und unsere berechtigten Interessen der Bearbeitung zu Dokumen­tations- und Beweiszwecken es verlangen oder eine Speicherung technisch bedingt ist. Weitere Angaben zur jeweiligen Speicher- und Bearbeitungsdauer finden Sie jeweils bei den einzelnen Datenkategorien in Ziff. 3 bzw. bei den Cookie-Kategorien in Ziff. 11. Stehen keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten entgegen, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer im Rahmen unserer üblichen Abläufe.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und den Gefahren des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegen­zuwirken.

Welche Rechte haben Sie?

Um Ihnen die Kontrolle über die Bearbeitung Ihrer Personendaten zu erleichtern, haben Sie je nach anwendbarem Datenschutzrecht folgende Rechte:

  • Das Recht, von uns Auskunft zu verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen bear­beiten;
  • das Recht, dass wir Daten korrigieren, wenn sie unrichtig sind;
  • das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen;
  • das Recht, von uns die Herausgabe bestimmter Personendaten in einem gängigen elektronischen Format oder ihre Übertragung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • das Recht, eine Einwilligung zu widerrufen, soweit unsere Bearbeitung auf Ihrer Ein­willigung beruht;
  • das Recht auf Nachfrage weitere Informationen zu erhalten, die für die Ausübung dieser Rechte erforderlich sind.

Wenn Sie gegenüber uns oder einer unserer Verbandsgesellschaften diese Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich schriftlich oder per E-Mail an uns; unsere Kontaktangaben finden Sie in Ziff. 2. Damit wir einen Missbrauch ausschliessen können, müssen wir Sie identifi­zieren. Sie haben diese Rechte auch gegenüber anderen Stellen, die mit uns eigenverantwortlich zusammenarbeiten – wenden Sie sich direkt an diese, wenn Sie Rechte im Zusammenhang mit deren Bearbeitung wahrnehmen wollen. Bitte beachten Sie, dass für diese Rechte nach dem anwendbaren Datenschutzrecht Voraus­setzungen, Ausnahmen oder Einschränkungen gelten. Wir werden Sie ggf. entsprechend informieren. Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Rechten oder dem Datenschutz nicht einver­standen sind, teilen Sie das uns oder unseren Datenschutzbeauftragten (Ziff. 2) bitte mit.

Verwenden wir Online-Tracking- und Online-Werbetechniken?

Auf unserer Website setzen wir verschiedene Techniken ein, mit denen wir und von uns beigezogenen Dritte Sie bei Ihrer Nutzung wiedererkennen und unter Umständen auch über mehrere Besuche hinweg verfolgen können.

Im Kern geht es darum, dass wir die Zugriffe von Ihnen (über Ihr System) von Zugriffen anderer Benutzer unterscheiden können, damit wir die Funktionalität der Website sicher­stellen und Auswertungen und Personalisierungen vornehmen können. Wir wollen dabei nicht auf Ihre Identität schliessen, auch wenn wir dies können, soweit wir oder von uns beigezogene Dritte Sie durch Kombination mit Registrierungsdaten identifizieren können. Auch ohne Registrierungsdaten sind die eingesetzten Techniken aber so ausgestaltet, dass Sie bei jedem Seitenaufruf als individueller Besucher erkannt werden, etwa indem unser Server (oder die Server der Dritten) Ihnen bzw. Ihrem Browser eine bestimmte Erkennungs­nummer zuweist (sog. «Cookie»).

Wir verwenden solche Techniken auf unserer Website und erlauben bestimmten Dritten, dies ebenfalls zu tun. Je nach dem Zweck dieser Techniken fragen wir aber nach Ihrer Ein­willigung, bevor diese zum Einsatz kommen. Sie können Ihren Browser so programmieren, dass er bestimmte Cookies oder Alternativtechniken blockiert, täuscht oder bestehende Cookies löscht. Sie können Ihren Browser auch mit Software erweitern, die das Tracking durch bestimmte Dritte sperrt. Weitere Angaben dazu finden Sie auf den Hilfeseiten Ihres Browsers (meist unter dem Stichwort «Datenschutz») oder auf den Websites der Dritten, die wir unten aufführen.

Es werden folgende Cookies (Techniken mit vergleichbaren Funktionsweisen wie das Fingerprinting sind hier mitgemeint) unterschieden:

  • Notwendige Cookies: Einige Cookies sind für das Funktionieren der Website als solche oder bestimmte Funktionen notwendig. Diese Cookies bestehen nur temporär («Session Cookies»). Falls Sie sie blockieren, funktioniert die Website möglicherweise nicht. Andere Cookies sind notwendig, damit der Server von Ihnen getroffene Ent­scheide oder Eingaben über eine Sitzung) hinaus speichern kann, falls Sie diese Funk­tion beanspruchen. Diese Cookies haben ein Verfallsdatum von bis zu 24 Monaten.
  • Performance Cookies: Um unsere Website und entsprechende Angebote zu opti­mieren und besser auf die Bedürfnisse der Benutzer abzustimmen, nutzen wir Cookies, um die Verwendung unserer Website aufzuzeichnen und zu analysieren, unter Umständen auch über die Sitzung hinaus. Das tun wir durch den Einsatz von Analyse-Diensten von Drittanbietern. Diese haben wir unten aufgeführt. Bevor wir solche Cookies einsetzen, bitten wir Sie um Ihre Zustimmung. Sie können diese über die Cookie-Einstellungen jederzeit widerrufen. Performance Cookies haben ebenfalls ein Verfallsdatum von bis zu 24 Monaten. Details finden Sie auf den Websites der Drittanbieter.
  • Marketing Cookies: Wir und unsere Werbe-Vertragspartner haben ein Interesse daran, Werbung zielgruppengenau zu steuern, d.h. möglichst nur denen anzuzeigen, die wir ansprechen wollen. Unsere Werbe-Vertragspartner haben wir unten aufge­führt. Zu diesem Zweck setzen wir und unsere Werbe-Vertragspartner – falls Sie ein­willigen – ebenfalls Cookies ein, mit denen die aufgerufenen Inhalte oder geschlosse­nen Verträge erfasst werden können. Das ermöglicht es uns und unseren Werbe-Vertragspartnern, Werbung anzuzeigen, bei der wir davon ausgehen können, dass sie Sie interessiert, auf unserer Website, aber auch auf anderen Websites, die Werbung von uns bzw. unseren Werbe-Vertragspartnern anzeigen. Diese Cookies haben je nach Situation eine Verfalldauer von einigen Tagen bis zu 12 Monaten. Falls Sie in die Verwendung dieser Cookies einwilligen, wird Ihnen entsprechende Werbung ange­zeigt. Falls Sie nicht in diese Cookies einwilligen, sehen Sie nicht weniger Werbung, sondern einfach irgendwelche andere Werbung.

Wir können auf unserer Website auch weitere Angebote Dritter einbinden, insbeson­dere von Social Media-Anbietern. Diese Angebote sind dabei standardmässig deakti­viert. Sobald Sie sie aktivieren, können die entsprechenden Anbieter feststellen, dass Sie sich auf unserer Website befinden. Haben Sie beim Social Media-Anbieter ein Konto, kann er Ihnen diese Angabe zuordnen und so Ihre Nutzung von Online-Ange­boten verfolgen. Diese Social Media-Anbieter bearbeiten diese Daten in eigener Ver­antwortung.

Derzeit verwenden wir Angebote der folgende Dienstleister und Werbe-Vertrags­partner (soweit diese zur Werbesteuerung Daten von Ihnen bzw. bei Ihnen gesetzte Cookies verwenden):

  • Google Analytics: Google Irland (mit Sitz in Irland) ist der Anbieter des Dienstes «Google Analytics» und fungiert als unser Auftragsbearbeiter. Google Irland stützt sich hierfür auf Google LLC (mit Sitz in den USA) als ihr Auftragsbearbeiter (beide «Google»). Google verfolgt dabei durch Performance Cookies (s. oben) das Verhalten der Besucher auf unserer Website (Dauer, Häufigkeit der aufgerufenen Seiten, geographische Herkunft des Zugriffs etc.) und erstellt für uns auf dieser Grundlage Berichte über die Nutzung unserer Website. Wir haben den Dienst so konfiguriert, dass die IP-Adressen der Besucher von Google in Europa vor einer Weiterleitung in die USA gekürzt werden und dadurch nicht zurückverfolgt werden können. Wir haben die Einstellungen «Datenweitergabe» und «Signals» ausgeschaltet. Obwohl wir annehmen können, dass die Informationen, welche wir mit Google teilen, für Google keine Personendaten sind, ist es möglich, dass Google von diesen Daten für eigene Zwecke Rückschlüsse auf die Identität der Besucher ziehen, personenbezogene Profile erstellen und diese Daten mit den Google-Konten dieser Personen verknüpfen kann. Falls Sie der Nutzung von Google Analytics zustimmen, willigen Sie explizit einer solchen Bearbeitung zu, welche auch die Übermittlung von Personendaten (insbe­sondere Nutzungsdaten zur Website und App, Geräteinformationen und individuelle IDs) in die USA und in andere Staaten ein. Informationen zum Datenschutz von Google Analytics finden Sie hier: (https://support.google.com/ana...) und falls Sie über ein Google-Konto verfügen, finden Sie weitere Angaben zur Bearbeitung durch Google hier (https://policies.google.com/te...).

Welche Daten bearbeiten wir auf unseren Seiten in sozialen Netzwerken?

Dieser Datenschutzhinweis gilt nur für die Webseite des SFF und nicht für Webseiten von Dritten. Die Webseite des SFF kann Links zu anderen Webseiten enthalten, welche für Sie unter Umständen von Interesse sein können. Der SFF kann nicht für den Schutz Ihrer persönlichen Daten auf diesen Webseiten garantieren und schliesst deshalb jegliche Ver­antwortung aus.

Dieser Datenschutzhinweis gilt nicht für Webseiten, welche mit der Webseite des SFF ver­linkt sind, jedoch nicht vom SFF stammen.

Auf den Seiten können Social Media Plug-ins (z. B. Facebook, Youtube, Instagram oder LinkedIn) aktiviert sein und dort die in Ziffer 3 und nachfolgend umschriebenen Daten über Sie erheben. Mit Unterstützung der Social Media Plug-ins können Webseiten Social Media-Funktionen integrieren und damit das Benutzererlebnis optimieren. Diese sind unab­hängige Erweiterungen der Anbieter des jeweiligen Social Media-Netzwerks. Wir erhalten diese Daten von Ihnen und den Plattformen, wenn Sie über unsere Online-Präsenz mit uns in Kontakt kommen (z.B., wenn Sie mit uns kommunizieren, unsere Inhalte kommentieren oder unsere Präsenz besuchen). Gleichzeitig werten die Plattformen Ihre Nutzung unserer Online-Präsenzen aus und verknüpfen diese Daten mit weiteren, den Plattformen bekann­ten Daten über Sie (z.B. zu Ihrem Verhalten und Ihren Präferenzen). Sie bearbeiten diese Daten auch für eigene Zwecke in eigener Verantwortlichkeit, insbesondere für Marketing- und Marktforschungszwecke (z.B. um Werbung zu personalisieren) und um ihre Platt­formen zu steuern (z.B. welche Inhalte sie Ihnen anzeigen).

Der SFF hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der Daten, welche von diesen Social Media Plug-ins erhoben und von ihren Anbietern gespeichert werden. Mit der Verwendung der Social Media Plug-ins, senden Sie identifizierbare Informationen an die jeweilige Social Media-Plattform.

Wir bearbeiten diese Daten zu den in Ziff. 4 beschriebenen Zwecken, so insbesondere zur Kommunikation, für Marketingzwecke und zur Marktforschung. Zu den entsprechenden Rechtsgrundlagen finden Sie Angaben in Ziff. 4. Von Ihnen selbst veröffentlichte Inhalte können wir selbst weiterverbreiten. Wir oder die Betreiber der Plattformen können Inhalte von oder zu Ihnen auch entsprechend den Nutzungsrichtlinien löschen oder einschränken.

Sämtliche Kommentare oder Aktivitäten, welche von Personen stammen, die diese Social Media Plug-ins benutzen, werden vom SFF nicht kontrolliert oder unterstützt, und der SFF kann in diesem Zusammenhang nicht verantwortlich und haftbar gemacht werden. Per­sonen, welche Inhalte des SFF über Social Media Plug-ins teilen, haben keine Berechtigung, sich für oder im Auftrag des SFF zu äussern.

Die Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des SFF und in dieser Daten­schutzerklärung in Bezug auf Links zu anderen Webseiten gelten auch für Social Media Plug-ins.

Kann diese Datenschutzerklärung geändert werden?

Diese Datenschutzerklärung ist nicht Bestandteil eines Vertrags mit Ihnen. Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit anpassen. Die auf dieser Website veröffentlichte Version ist die jeweils aktuelle Fassung.

Bildungspartner
Logo Micarna
Logo Bigler
Logo Ernst Sutter AG
Logo Branchen Versicherung
Logo Multivac
Logo AVO
Logo Bell
Logo Boltig Metzg
Logo Bruno Gubler AG
Logo Ceposa
Logo Dorfmetzgerei Nussbaum
Logo Frutarom
Logo Halag
Logo Hotel und Gastro Union
Logo Isler
Logo Joseph Koch AG
Logo Verein Freunde der Metzgerschaft
Logo Schweizer Kaese Kopie
Logo Veledes
Logo Calvatis Medium
Logo mit Text Transparent 10cm quer
Logo neumeyer
Logo Jaun
Metzgercenter Thun Logo
Metzgerei Mueller Thun
Metzgerei martins logo
MPV Logo
Metzger Treuhand mit Name unten
HEH logo
Logo Sempione
Pacovis Logo
Logo Swissdesign Ladenbau AG
Logo Richemont