Frühlingsgemüse-Salami-Gratin mit Kartoffeln

ZUTATEN: für 4 Personen

350 g Schweizer Salami ohne Haut, in ca. 2 mm dicke Scheiben geschnitten
500 g grüne Spargeln
2 Bund Frühlingsrüebli, geschält, dicke Rüebli längs halbiert
200 g Kefen, gerüstet
500 g kleine neue Kartoffeln, ungeschält halbiert
1 Bund Frühlingszwiebeln, mit Grün fein geschnitten
1 Bund glattblättrige Petersilie, gehackt
3 EL Sbrinz, fein gerieben

Guss:
3 EL Olivenöl
2,5 EL Mehl
5 dl Milch
1 TL Bouillonpulver
Je 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika edelsüss

ZUBEREITUNG

1. Die Hälfte der Salamischeiben in eine gefettete Gratinform von ca. 3 l Inhalt legen. Die Spargeln frisch anschneiden und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Zusammen mit Frühlingsrüebli, Kefen und Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 7 Min. garen, abgiessen, gut abtropfen lassen, mit Frühlingszwiebeln und Petersilie mischen und in die Form geben. Restliche Salamischeiben zwischen das Gemüse stecken.

2. Für den Guss das Olivenöl heiss werden lassen. Mehl zugeben und kurz andünsten, ohne dass es Farbe annimmt. Die kalte Milch auf einmal zugiessen und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und 5 Min. leicht köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Leicht würzen und über das Gemüse giessen. Mit Sbrinz bestreuen und in der Mitte des 180 °C heissen Ofens ca. 30 Min. backen.

Dazu:
Blattsalat

Frühlingsgemüse-Salami-Gratin mit Kartoffeln
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People